550x346-leer
Bild1
Das Grundstück befindet sich an einem Hang im Süden Frankreichs. Das bestehende zweigeschossige Gebäude aus dem Jahr 1977 fügt sich auf unterschiedlichen Terrassen in das Gelände ein.

Früchte der Arbeit

Der Architekt baute das Gebäude zu einem großzügigen Wohnhaus um und bezog auch die Aussenanlagen in den gesamtheitlichen Entwurf ein.
Bild2
Bild3

Die bisherige Küche wurde dem
Wohnraum als Essbereich zugeordnet,
sowie die ehemalige “maison gardien”
zum Küchen- und Hauswirtschafts-
bereich umfunktioniert, an den der
neue Frühstücksraum angegliedert
wurde.

Ein wichtiger Bestandteil des Umbaus
war die maximale Belichtung des
Innenraums in Metallkonstruktion
inklusive Sonnenschutz, ohne den
provencalischen Charakter des
Gebäudes zu beeinträchtigen.

 

Bild4
Bild5_Plan
Bild6
Bild7
Der Swimming Pool scheint durch seinen nicht sichtbaren Beckenrand
direkt ins Meer überzugehen.

Die Aussenanlagen gliedern das Hanggelände in verschiedene Zonen
mit unterschiedlichen Nutzungen, so gibt es neben den natürlichen
Terrassen noch ein Plateau inmitten eines künstlich angelegten Teiches.

Das gesamte Gebäude ist vollklimatisiert. Die Funktionen
Sonnenschutz, sind vollautomatisch mobil über eine Zentralsteuerung
steuerbar.
Bild8
Bild9
Projekttitel: Wohnhaus in Südfrankreich
Architekt, Architektin, Architekturbüro:
Lauffer Architektur
aus: Reutlingen
Diesem Projekt sind redaktionell folgende Stichworte zugeordnet:
Umbau,Haus am Hang
Fotonachweis:
Markus Niethammer
...weitere Informationen zum Objekt und Architekturbüro