Wohnen, Arbeiten, Zusammenleben, Rückzug und Wandel -
all das fügt sich in diesem Wohnhaus mit einer klaren Selbstverständlichkeit. Zentrales Thema der Entwurfskonzeption ist die Beziehung zwischen den einzelnen Raumzonen im Gebäude. So gliedern sich alle Bereiche organisatorisch um den gemeinsamen Wohnbereich mit Küche und Wohnzimmer. Die offene Bauweise bietet variabel Platz für gemeinsame Aktivitäten, doch auch für Rückzugsmöglichkeiten ist ausreichend gesorgt. Die raumhohe Verglasung lässt viel Licht ins Gebäude und macht das Grün der Umgebung im Wohnraum erlebbar. Umfasst wird das Wohnen und Arbeiten in der Gebäudekubatur wie von einem Bilderrahmen, wobei sich das Teilobergeschoss mit einer großzügigen Welle Richtung Tal und Ortskern öffnet. Auch für zukünftige Ansprüche ist das Haus bestens vorbereitet: Aus der Praxis an der Straßenseite lässt sich bei Bedarf eine Einliegerwohnung gestalten, zu der eines oder auch beide Kinderzimmer zugeschaltet werden können. So präsentiert sich dieses Gebäude als idealer Begleiter für eine Familie mit ihren vielfältigen, individuellen und sich wandelnden Wohnansprüchen.
Projekttitel: Wohnhaus C1
Architekt, Architektin, Architekturbüro:
Dettling-Architekten
aus: Karlsruhe
Fotonachweis:
Fotos: Daniel Vieser www.dv-a.de
...weitere Informationen zum Objekt und Architekturbüro