Größe auf kleinstem Raum

Die Erweiterung einer Schule in Düsseldorf Eller beinhaltet Schulsport, Veranstaltung und offene Ganztagsschule.
Der Neubau vereint dies durch ein Raum-, Farb- und Detailkonzept, das Bewegungsfreiheit für jede Nutzung bietet. Gleichzeitig verschmelzen Innen und Außen miteinander, Großzügigkeit entsteht auf kompaktem Raum.
Organisation und Transparenz

Mit 570 Quadratmetern ist der Raum für Gymnastikhalle und Offene Ganztagsschule nicht besonders groß. Wer sich im Kubus bewegt, hat überall einen Blick ins Freie, die natürliche Belichtung weitet selbst die Gänge optisch auf und vergrößert jeden einzelnen Raum. In der Sporthalle spülen Fensterbänder das Licht herein. Gymnastikhalle und Gruppenraum für die OGTS öffnen sich durch eine komplette Fensterfassade über Eck nach draußen.
Von innen nach außen

Lebendige Farben strukturieren und organisieren den Kubus. Die Bereiche Service und Nutzung werden durch Orange und Grün geführt. Der Kontrast zur Betonoberfläche setzt Farbpunkte.
Draußen erschließt die Landschaftsplanung zusätzlichen Raum: Durch reduziertes Design, funktionale Oberflächen und den direkten Bezug zur Natur. Die geschwungene Lampe im Hof wird zur zentralen Designgeste.
Projekttitel: Größe auf kleinstem Raum
Architekt, Architektin, Architekturbüro:
pier7 architekten
aus: Düsseldorf
Fotonachweis:
Carsten Behler, Essen
...weitere Informationen zum Objekt und Architekturbüro