die bauherren lieben die berge, die natur und den sport.
in trins fanden sie ihren "ort der kraft".

naturbezug und eine selbstbewusste haltung bilden die hauptparameter der planungsaufgabe. ein großes symbolisches fenster in das tal definiert die hauptorientierungsrichtung.
klare funktionelle trennung zwischen dem gäste- (ug), wohn- (eg) und schlafbereich (og) schafft eine vertikale zonierung im inneren des gebäudes. der wohnbereich befindet sich als verbindungsstück und hauptbereich in der mitte des hauses und bildet das innere zentrum. jeder funktion wurden unterschiedliche freibereiche zugeordnet um eine vielschichtige nutzung der aussichtslage des gebäudes zu bieten.

das wohngebäude wurde als niederenergiehaus ausgeführt.

erdgeschoss und obergeschoss sind als hochgedämmte holzriegelkonstruktion konzipiert.
die basis des gebäudes bildet das in massivbauweise errichtete untergeschoss.

als fassadenoberfläche kam eine geschlossene horizontale lärchenholzschalung in kombination mit anthrazitfarbenen fassadenplatten zur anwendung.
erdgeschoss
obergeschoss
Projekttitel: haus in trins
Architekt, Architektin, Architekturbüro:
teamk2 [architects] ZT Gmbh
aus: Innsbruck
...weitere Informationen zum Objekt und Architekturbüro