Die Infogalerie ist die zentrale Anlaufstelle für Besucher des „Drachensees“ bei Furth im Wald, der Stadt des „Drachenstichs“. Das Marketingkonzept für den See setzt vollständig auf die Thematisierung des Drachenmythos.
Das Bauwerk symbolisiert selbst in sehr reduzierter Formensprache die Drachenmythen, die weltweit existieren. Während der Drache in den fernöstlichen Kulturen Glück, Erfolg und Stärke repräsentiert, steht er in Europa für Kampf, Zerstörung und die Urangst vor dem Chaos.
Die Infogalerie soll beide Aspekte repräsentieren und versöhnen. Sie besteht aus acht aneinander gereihten, quadratischen Betonsegmenten, die sich in 7 Schritten um 90° um die untere Ecke verdrehen und dadurch auch in der Lage versetzen. Das Quadrat mit seiner ruhenden, statischen Proportion symbolisiert die Ordnung.
Dieses Urelement der Ordnung wird entlang des Steges, der im Bogen durch das Objekt gespannt ist, sukzessive in Bewegung versetzt, bis die Elemente schier auf den Betrachter einzustürzen scheinen. Diese Bewegung symbolisiert das kreative Element der Veränderung.
Insgesamt entsteht wieder eine dynamische, harmonische Gesamtform, die zeigt dass das Loslassen der starren Ordnung und Einlassen auf Veränderung neue Eindrücke, Erlebnisse und Weiterentwicklung zulässt.
Die Infotafeln zum Drachensee sind von außen nahezu unsichtbar an den Innenwänden angebracht. Zwischen den Betonsegmenten verbleibt ein Abstand von 60 cm, der den direkten Blick von der Information auf den See zulässt. So kann der Besucher das Aufgenommene sofort mit der Umgebung verbinden.
Der Steg steigt zur Mitte des Infopavillons an, wodurch eine erhöhte Aussichtsposition auf den Drachensee entsteht.
Die Betonfertigteile sind mit zwei Prozent schwarzem Pigment etwas dunkler und prägnanter gefärbt und allseitig zweifach abgesäuert, um eine Oberfläche zu erhalten, die näher am örtlich vorkommenden Granit ist.
Projekttitel: Infogalerie Drachensee
Architekt, Architektin, Architekturbüro:
Architekturbüro Bert Reiszky
aus: Deggendorf
Fotonachweis:
Fotos: Fotodesign Herbert Stolz Am Holzhof 12 93059 Regensburg
...weitere Informationen zum Objekt und Architekturbüro